5 Digital Marketing Predictions 2022

Die digitale Marketinglandschaft verändert sich schnell und häufig, so dass es fast unmöglich ist, die Zukunft des digitalen Marketings vorherzusagen. Aber wir sprechen über "Shoppable Social Posts", KI für die Content Creation und Video, um nur einige Trends für 2022 zu nennen.
Written by Dynamicweb on 13.12.2021, 09:00
5 Digital Marketing Predictions 2022

Unternehmen, die sich an wechselnde Trends anpassen, sind oft führend, während Unternehmen, die sich nicht an die neuesten digitalen Möglichkeiten anpassen, höchstwahrscheinlich ins Hintertreffen geraten. Um dies zu vermeiden, möchten wir fünf digitale Marketingtrends vorstellen, die wir als entscheidende digitale Schritte zur Steigerung von Leads, Umsatz und Konversionen im Jahr 2022 sehen.

Verpassen Sie auch nicht unsere anderen Predictions 2022:
→ Predictions 2022: E-Commerce 
→ Predictions 2022: Produkinformationsmanagement
→ Predictions 2022: Content Management

1. Hybride Veranstaltungen, um bestehende Beziehungen zu pflegen und neue zu schaffen

In den Jahren 2020 und 2021 haben wir überall digitale Veranstaltungen und Webinare gesehen. Und wir werden bald das Limit erreichen, wenn wir mit demselben Volumen weitermachen. Unser Publikum hat die Nase voll. Oder sie wollen zumindest, dass die Aktivitäten angepasst werden, z. B. in Form von dialogorientierten Webinaren, digitalen VIP-Benutzergruppen-Events oder Ähnlichem. Ein Blick in unsere Dynamicweb-Veranstaltungsstatistiken zeigt, dass sich zwar immer noch Leute anmelden, aber die Teilnehmerzahl sinkt. Das deutet natürlich auf ein Interesse an dem Thema hin, aber auch darauf, dass unser Publikum nicht mehr so stark engagiert ist wie noch vor einem halben Jahr. 

Allerdings haben wir bei der Digitalisierung viel gelernt, und wir haben erfahren, wie man nicht nur die Kosten senken, sondern auch effizient mit Veranstaltungen arbeiten kann. 
Im nächsten Jahr werden digitale Veranstaltungen mit hybriden Veranstaltungen ausgeglichen werden. Und warum ist das so? Weil hybride Veranstaltungen eine Kombination aus persönlichen und virtuellen Komponenten bieten, die sie nachhaltiger und integrativer machen können. Das bedeutet, dass hybride Veranstaltungen umweltfreundlicher werden können, was die Herzen der modernen Verbraucher direkt anspricht und höchstwahrscheinlich die Investitionen und das Engagement zurückbringen wird. 

Abgesehen davon werden volldigitale Veranstaltungen auch im Jahr 2022 fortbestehen, aber wir erwarten, dass sie (hoffentlich) mit persönlichen Veranstaltungen verschmelzen werden.  

2. Social Media Marketing ist wichtig, um dort präsent zu sein, wo Ihre Kunden sind 

Menschen aller Generationen sind online, und die meiste Zeit verbringen sie in sozialen Netzwerken. Die Menschen scrollen, posten und engagieren sich auf fast allen Social-Media-Kanälen. Aus diesem Grund verlagern die meisten Unternehmen ihre Marketingstrategien auch auf soziale Kanäle.  

 Was bedeutet das für die Marketers? Nun, zunächst einmal können wir jeden Kunden als Individuum viel besser verstehen und erhalten so die Möglichkeit, hochgradig personalisierte, zielgerichtete Angebote und Dienstleistungen anzubieten, da die in den sozialen Medien verwendeten Algorithmen immer weiter wachsen.
 
Paradoxerweise macht es die Tatsache, dass Ihre gesamte Zielgruppe in den sozialen Medien vertreten ist, noch komplexer, personalisierte und relevante Inhalte zu erstellen und ein bezahltes Targeting einzurichten. Bei der Erstellung von Inhalten für soziale Beiträge, sei es in Form von organischen Beiträgen, Beiträgen zur Mitarbeiterwerbung oder Werbekampagnen, müssen beispielsweise die aktuelle Situation in der Welt und in einem bestimmten Land, einer bestimmten Stadt oder Region sowie der digitale Reifegrad Ihrer sozialen Zielgruppe berücksichtigt werden.

3. Content Marketing wird ein wesentlicher Treiber für Wachstum sein

Content Marketing ist auf dem Weg zurück zur Marketingdisziplin, die das Unternehmenswachstum vorantreibt. Und warum? Weil Google uns gesagt hat, dass Content Marketing der beste Weg ist, um bei der Suche nach Kunden zu ranken. Hinzu kommt, dass mehr als zwei Drittel der Marketers ihre Content-Marketing-Budgets im Jahr 2022 erhöhen werden, wobei 1 von 5 eine zweistellige Steigerung planen.

Quelle: Content Marketing Institute annual survey on Content Marketing Trends

Der Grund für die Wiederbelebung des Content Marketing liegt darin, dass sich die Unternehmen der Macht der Inhalte immer mehr bewusst werden. Das liegt zum Teil an der beschleunigten digitalen Transformation, die sowohl Unternehmen als auch Menschen während der Pandemie durchlaufen haben. Der digitale Handel ist bequem und die digitale Reife der verschiedenen Generationen hat einen neuen Höhepunkt erreicht, was bedeutet, dass die Käufer online suchen und einkaufen. Und um online gefunden zu werden, braucht man gute, qualitativ hochwertige Inhalte und SEO-Leistungen. 

Kurz gesagt: Content Marketing wird (weiterhin) die treibende Kraft jeder B2B-Strategie sein, und Ihr Unternehmen muss der Marketingkurve voraus sein.

4. Video wird alle digitalen Kanäle in allen Branchen beherrschen 

Die Erstellung von Inhalten und die Werbung im Videoformat nehmen heutzutage zu - eine wachsende Zahl von Nutzern will nicht lesen, sondern sehen (und hören). Weltweit wird der Internet-Videoverkehr (für Unternehmen und Verbraucher zusammen) im Jahr 2021 80 % des gesamten Internetverkehrs ausmachen. Tatsächlich wird prognostiziert, dass im Jahr 2021 eine durchschnittliche Person 100 Minuten pro Tag mit dem Ansehen von Online-Videos verbringt.

Videoinhalte erweisen sich als leistungsfähiges Medium, und wie bereits erwähnt, haben wir im letzten Jahr einen massiven Anstieg bei Webinaren, Anleitungsvideos, Produktvideomarketing und Live-Streaming-Videos usw. erlebt.

Da die Videodisziplin mehr und mehr in digitale Marketingstrategien eingebettet wird, scheinen sich die Formate und Methoden zur Interaktion mit Ihrem Publikum ständig weiterzuentwickeln. Die Bedeutung von Videos für alle digitalen Marketingkanäle nimmt zu - und zwar schnell.

Um den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Videomarketingbemühungen zu ziehen, müssen Sie sich auf die Optimierung Ihrer Videoinhalte konzentrieren. Ein optimiertes Video muss ein Vorschaubild und eine Beschreibung, gute Untertitel und eine Transkription enthalten, damit Ihr Publikum die Informationen aus dem Video lesen kann. 

Dies gilt für alle Unternehmen - unabhängig von Größe, Branche oder Zielgruppe. Selbst wenn Sie ein komplexes E-Commerce-Geschäft mit einer enormen Anzahl von Artikeln betreiben oder hochtechnische Maschinen mit einer Vielzahl von Ersatzteilen verkaufen, können Sie Ihr Produkt mit einem Video zum Leben erwecken. Erstellen Sie anstelle eines Bildes ein kurzes Video von 10-30 Sekunden, das das Produkt aus allen Blickwinkeln zeigt. Und fügen Sie der Bedienungsanleitung ein Tutorial-Video bei. 

Wenn Sie Ihre Marketingaktivitäten noch nicht vollständig auf Video umgestellt haben, sind Sie bereits im Hintertreffen, aber keine Sorge, es ist noch nicht zu spät, damit anzufangen. Lassen Sie das Jahr 2022 das Jahr sein, in dem Sie anfangen zu filmen.

5. Die Auswirkungen von Sprachsuche und visueller Suche auf die Leistung einer Website

Kunden müssen in der Lage sein, Ihre Website so einfach wie möglich zu durchsuchen, damit Ihre digitale Marketingstrategie Wirkung zeigt. Da die Zahl der Nutzer von Sprach- und visuellen Suchtechnologien rapide zunimmt, können Sie es sich nicht leisten, sie zu ignorieren. Die Popularität der Sprachsuche und der visuellen Suche hat zu einer der bedeutendsten Verschiebungen bei der Verwendung von Schlüsselwörtern geführt.

Die visuelle oder bildbasierte Suche gibt es schon seit langem. Suchmaschinen geben Suchergebnisse auf der Grundlage von Bildern zurück, anstatt von Suchbegriffen. Das heißt, dass Nutzer ein Bild hochladen können und Informationen über einen Gegenstand nur anhand eines Bildes erhalten. Google Lens, Pinterest Lens und ähnliche Suchwerkzeuge verwandeln die Kamera eines Nutzers in eine Suchleiste. Um von diesem Trend zu profitieren, müssen Sie qualitativ hochwertige Bilder hinzufügen und sie mit beschreibenden Schlüsselwörtern versehen.

Auf die gleiche Weise ermöglicht die Sprachsuche den Nutzern, in das Gerät zu sprechen, um Ergebnisse zu erhalten. Wenn Sie Ihre Inhalte verfassen, müssen Sie Ihre Schlüsselwörter auf der Grundlage der Fragen auswählen, die Nutzer bei der Verwendung von Siri oder Alexa stellen können. Dies kann Ihre Sichtbarkeit, Leistung und Konversion auf der Website erhöhen. 

Um den Anforderungen der Sprachsuche und der visuellen Suche gerecht zu werden, können Marketer mit verschiedenen Strategien arbeiten:

  • Chatbots
    Sie können Chatbots einsetzen, um mit Ihren Besuchern/Nutzern auf der Grundlage der Bilder zu kommunizieren, die sie anklicken, teilen oder liken.  
  • Aufbau eines Content-Hubs für Produktbilder
    Verkäufer und Einzelhändler können eine Bibliothek mit Produktbildern erstellen. Suchmaschinen werden Sie bei der Auswahl einer Website auf der Grundlage von nutzerorientierten Inhalten bevorzugen. 
  • Kombinieren von visueller und Textsuche
    Anstatt die visuelle Suche und die Textsuche als zwei Konkurrenten zu betrachten, werden Sie von einer Kombination der beiden sehr profitieren.

Die Auswirkungen der visuellen Suche und der Sprachsuche auf die Leistung von Websites und die Suchmaschinenoptimierung sind erheblich. Obwohl die Technologie noch auf dem Weg ist, auf dem Markt Fuß zu fassen, wird sie sich in den kommenden Jahren verbessern. 

Damit Ihr digitales Marketing und Ihre Website im Jahr 2022 besser funktionieren, müssen Sie für Text, Bild und Sprache optimieren. Auf diese Weise haben Sie eine große Chance, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten, neue Leads zu gewinnen und Ihre Marktpräsenz zu erweitern.

Und was heißt das jetzt?

Marketing entwickelt sich ständig weiter. Unabhängig von Größe und Branche ist es für alle Unternehmen unerlässlich, bei den digitalen Marketingtrends auf dem Laufenden zu bleiben. Steigern Sie Engagement und Loyalität mit hochwertigen, personalisierten Inhalten in Ihren digitalen Marketingkampagnen und automatisieren Sie die alltäglichen, wiederkehrenden Prozesse, um Zeit zu sparen. Dies wiederum kann Ihnen helfen, mit der sich entwickelnden Marketinglandschaft Schritt zu halten.